Browsing All posts tagged under »Stigmatisierung«

RE: Zettelsraum – Noch einmal die Bluttat von Newton (<- Videospiele sind es nicht!)

Dezember 23, 2012

0

Da muss ich doch widersprechen. Zettel hat in seinem Beitrag gut nachvollziehbar dargelegt, dass die Zahl der Morde nicht mit der Zahl der Waffen in Privatbesitz korreliert. Trotz stark gestiegenem Waffenbesitz liegt die Mordrate (Morde pro 100.000 Einwohner) in den USA heute niedriger als 1960. Auch eine Steigerung von Massakern sei nicht zu verzeichnen. Insofern […]

Sündenbock Videospiel – Ein Kulturgut als Quell allen Übels

März 9, 2011

0

Der Amoklauf des 21 jährigen Arid U. in Frankfurt war keinen Tag her, schon titelte FAZ.net „Anschlagsgefahr in Deutschland: Die Programmierer der Ego-Shooter“. Dieses geschickte Wortspiel mag dem Autor gelungen sein, steht aber auch exemplarisch für die negative Berichterstattung über Videospiele. Bisher dienten diese „nur“ als Sündebock für amoklaufende, gestörte Jugendliche, mit Problemen in ihrem […]