Browsing All Posts filed under »Pressespiegel«

She had it coming – Pamela Geller, SpON und der „Islamhass“

Mai 4, 2015

0

Geller betreibt das Blog seit elf Jahren, 10 bis 15 Einträge postet sie dort täglich. Aufmerksamkeit erregte sie vor allem, als sie 2005 die Mohammed-Karikaturen aus der dänischen Zeitung „Jyllands-Posten“ veröffentlichte. Eine Provokation für viele Muslime, die die Darstellung des islamischen Propheten als Beleidigung empfinden. Oh, lieber Spiegel, was ist nur aus dir geworden? Einst […]

Flüchtlinge – Italien braucht unsere Hilfe nicht

Juli 8, 2014

0

Seit Jahren lässt Italien kaum eine Chance verstreichen, uns wissen zu lassen, dass die Bootsflüchtlinge auf dem Mittelmeer ein europäisches Problem seien, weshalb sich ganz Europa an den italienischen Kosten zu beteiligen habe. Viele folgen dieser Logik. Schließlich wollen die Flüchtlinge oft nicht in Italien bleiben, sondern weiterreisen. Dennoch bleibt Italien auf den Kosten seiner […]

Deutsche sind im Vergleich zu Zuwanderern minderwertig – Neues vom Linksrassismus

Juni 26, 2014

2

Auf Spiegel Online ist wieder einmal ein Artikel erschienen, den eigentlich niemand bei klarem Verstand freigeben dürfte. Es geht um einen Lehrer mit Migrationshintergrund (kurdisch), der mit 33 Jahren noch Referendar ist und gerne HipHop hört. So weit, so normal. Die erste Frage die sich einem aufdrängt ist die, weshalb gerade linke Medien immer wieder […]

Zur Zuwanderungsdebatte – Die CSU und die Rumänen

Januar 24, 2014

0

Eigentlich hatte ich mir für dieses Jahr zum Vorsatz gemacht, mich weniger über abstrakte politische Debatten aufzuregen und mich mehr dem zu widmen, was ich tatsächlich beeinflussen kann und was mich in meiner Lebenswirklichkeit berührt. Aber wie es mit den guten Vorsätzen so ist, muss man sie früh im Jahr meist aufgeben. Ein privates Gespräch […]

Der soziale Liberalismus – Lindners Irrweg

Dezember 7, 2013

0

Christian Lindner wurde heute zum neuen Parteichef gewählt. Er tritt an mit der Vision, aus der FDP eine wärmere, sozialere Partei werden zu lassen. In der Vergangenheit sei man als kalt, gar als Wolfsgemeinschaft in der Öffentlichkeit wahrgenommen worden, das müsse sich ändern. Ich wage zu behaupten, dass diese vermeintliche Kälte nicht der Grund ist, […]

Klimawandel – Wissenschaft im Konjunktiv

September 27, 2013

0

Nun ist der 5. Klimareport der UNO erschienen und die Medien überschlagen sich wieder mit Hiobsbotschaften. „Sehr schneller Anstieg des Meeresspiegels“, „Hitzewellen“, „Hauptursache Mensch“, „Die Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad droht zu scheitern“. Ja, wie eh und je droht uns der Untergang. Die Artikel dazu sprühen nur so vor Begriffen der Vagheit. Es droht, […]

Gedanken und Zahlen zum NSA-Skandal

Juli 1, 2013

0

Da bisher der schlimmste anzunehmende Überwachungsstaat der aus Orwells Vision in 1984 ist, wurde sein Name zum Adjektiv. Surveillance of orwellian proportions. Nun, 64 Jahre nach seinem weltberühmten Roman, wurde dieses Adjektiv abgelöst. Von nun an muss man nur noch auf den aktuellen Stand der Dinge in den USA oder Großbritannien verweisen und wir sprechen […]