Sigmar Gabriel will die Atombombe

Posted on 1. August 2011

0


„In einer Gesellschaft, in der Anti-Islamismus und Abgrenzung von anderen wieder hoffähig wird, in der das Bürgertum Herrn Sarrazin applaudiert, da gibt es natürlich auch an den Rändern der Gesellschaft Verrückte, die sich letztlich legitimiert fühlen, härtere Maßnahmen anzuwenden.“ – Sigmar Gabriel

Dieses Zitat hat letzte Woche für viel Aufregung gesorgt und Gabriel hat damit wahrscheinlich die Kausalkette des Jahres geschaffen. Wäre die Welt doch nur so einfach, dann könnten wir Gabriel endlich vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag stellen. Das ist natürlich quatsch, aber mit seiner Logik lassen sich allerhand lustige Kausalitäten konstruieren. Zum Beispiel:

„In einer Gesellschaft, in der der demokratische Sozialismus wieder Einzug in Parteiprogramme findet und die Kritik am Kapitalismus wieder hoffähig wird, in der die Talkshowzuschauer Frau Wagenknecht applaudieren, da gibt es natürlich an den Rändern der Gesellschaft Verrückte, die sich letztlich legitimiert fühlen, die Atombombe anzustreben.“ – politischer Agitator XY über Hugo Chavez Atombestrebungen

Advertisements