Modernes Fass ohne Boden – ARD und ZDF

Posted on 1. Mai 2011

0


In einem sehr informativen Interview auf dwdl.de lässt sich Tele 5 Chef Blasberg über das System des öffentlich-rechtlichen Rundfunks aus. Der Leser erfährt zum Beispiel, dass ZDF Neo seinen Sender meist um das 5 – 10 überbietet und gerne bereit ist ohne weitere Konkurrenz Mondpreise zu zahlen. Finanziert wird es ja von unseren Gebühren.

Zurecht prangert er die doppelte Berichterstattung über die royale Hochzeit und den Zuschlag des ZDF bei der Champions League an. Ihm graut, wie wohl Millionen anderer, vor der Einführung der Haushaltsabgabe und vermutet, dass dann die Marke von 10 Mrd. € an Mitteln für ARD und ZDF überschritten wird. Eine gigantische Zahl. Zurecht kommt er zu dem Schluss, dass die ARD sämtliche Bereiche der Grundversorgung abdeckt und das ZDF somit überflüssig ist.

Wir brauchen mehr solcher „mutigen“ Medienmenschen, die sich offen gegen das bestehende System stellen, das immer absurdere Züge annimmt. Hoffen wir, dass die Sachsen sich durchsetzen und dem ganzen einen Riegel vorschieben.

Advertisements
Posted in: Deutschland, Medien