Staat, handle jetzt!

Posted on 13. April 2009

0


Es wird Zeit, dass der Verfassungsschutz handelt. Zu oft hat er tatenlos zugesehen, wie sich hunderte fehlgeleiteter Jugendlicher in unserer Mitte, aber dennoch fernab aller Vernunft, versammeln um sich gegen die Gesellschaft zu stellen. Fast jeden Tag gibt es eines dieser Treffen irgendwo zwischen Flensburg und Garmisch Partenkirchen. Doch nie wird entschieden eingegriffen. Eltern und Grosseltern schauen meist in Unverständnis weg und lassen ihre Sprösslinge gewähren, ja, manche ahnen nicht einmal, was ihr Fleisch und Blut dort ausbrütet. Es ist nicht religiös motiviert, folgt keiner klaren Struktur, es ist einfach ein Akt des Nihilismus, der in unseren Kindern den Hass schürt, der sie letztendlich gegen uns aufhetzt.

Uns bleibt nichts anderes, als diese Lan-Partys und Clans auf Schritt und Tritt zu verfolgen und wenn irgend möglich zu verbieten. Es müssen die gleichen Regeln gelten wie für terroristische Vereinigungen. Im ganzen Land werden Moscheen beobachtet, Islamisten werden verhört und beschattet. Doch wie kann es sein, dass die Gefahr, welche in Deutschland bisher weit mehr Menschenleben gekostet hat, von so vielen toleriert wird?

Afghanische Ausbildungslager befinden sich mitten unter uns. Kinder und Jugendliche werden zu kaltblütigen Killern ausgebildet und keiner nimmt Anstoß! Es muss ein Ende haben. Lieber Staat, wenn du nicht bald einschreitest, dann wirst du zusammenbrechen. Handle jezt!

Daher fordere ich eine Rund-um-die-Uhr-Überwachung aller Computer- und Videospieler. Eine Verbotswelle der so genannten Clans, in denen sich diese Verbrecher zusammenschließen und ein weitgehendes Verkaufs- und Herstellungsverbot von entsprechenden Spielen, Filmen und Büchern, die wie der Koran, den Hass in die Seelen unserer Kinder tragen.

Advertisements
Posted in: Medien, Politik, Staat, Trend